Direkt Anrufen

+49 2506 9320 601

Was ist Datenschutz?

Definition: Was ist Datenschutz? Was sind personenbezogene Daten? Warum ist Datenschutz wichtig? Was müssen Unternehmen im Datenschutz beachten?

Definition Datenschutz: Was ist Datenschutz?

Der Datenschutz schützt personenbezogene Daten durch gesetzgeberische Vorschriften für die Datenerhebung, Datenspeicherung und Datenverarbeitung. Er umfasst sowohl technische als auch organisatorische Maßnahmen. Oft werden die Begriffe Datenschutz und Datensicherheit verwechselt oder als Synonym eingesetzt. Datensicherheit beschreibt, im Gegensatz zum Datenschutz, den Schutz aller möglichen Daten und die technischen Maßnahmen, die zum Schutz der Daten beitragen.
Der Datenschutz wird durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetzt (BDSG-neu) geregelt.
Laut Gesetzgebung müssen personenbezogene Daten transparent verarbeitet werden. Was heißt das? Der Datenverarbeiter muss offenlegen zu welchem Zweck er die Daten erhebt und wie diese Daten verarbeitet werden.

Definition was sind personenbezogene Daten?

Der Datenschutz schützt personenbezogene Daten. Doch was sind personenbezogene Daten?

In Art. 4 DSGVO wird der Begriff „personenbezogene Daten“ bestimmt. Demnach können natürliche Personen mittels dieser Daten eindeutig identifiziert werden. Hierbei ist es nicht relevant ob die Personen direkt oder indirekt identifiziert werden können. „Direkt“ bedeutet aufgrund eines eindeutigen Datensatzes und „indirekt“ aus der Kombination mehrerer Daten.

Beispiele für Personenbezogene Daten sind:
– Name und Vorname
– Privatanschrift
– E-Mail-Adresse
– Telefonnummern
– IP-Adressen
– Gesundheitsdaten
– Bankdaten wie z. B. Kontonummer
– …

Datenschutzerklärung Webseite DSGVO

Warum ist Datenschutz wichtig?

Der Datenschutz ist wichtig, weil er das Recht auf informationelle Selbstbestimmung schützt. Jede natürliche Person hat das Recht selbst zu entscheiden, welche Daten übermittelt und wie diese Daten verarbeitet werden. Der Datenschutz und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung wird durch die DSGVO und das BDSG geregelt.

warum ist Datenschutz wichtig?

Was müssen Unternehmen bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten?

Unternehmen müssen bestimmte Grundsätze für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten befolgen. Wie bereits beschrieben können diese Daten nicht willkürlich erhoben werden. Personenbezogene Daten dürfen nur rechtmäßig, zweckgebunden und transparent verarbeitet werden. Außerdem müssen Unternehmen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz dieser Daten bestimmen. Laut DSGVO bestehen weiterhin Dokumentationspflichten für Unternehmen.

Was ist Datenschutz?

Historie Datenschutz

Pragmatischer Datenschutz – Ihre Idee, wir machen sie Rechtskonform.

Das Jahr 1970 war die Geburtsstunde des Datenschutzes in Deutschland. In Hessen wurde ein Gesetzt erlassen, dass sich auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten fokussierte. Kurz darauf (1977) wurde das erste Bundesdatenschutzgesetzt deutschlandweit erlassen. Das 1977 verabschiedete Gesetzt hat immer noch strukturelle Ähnlichkeit mit dem heutigen BDSG-neu. Im Jahr 2018 trat dann die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) in Kraft. Durch diese Änderung gewann der Datenschutz zunehmend an Bedeutung und erhielt einen höheren Stellenwert.

personenbezogene Daten

Kontaktieren Sie uns unverbindlich

Wir kontaktieren Sie binnen 24 Std. Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und warten Sie auf einen Anruf unseres Servicemitarbeiters.

Kontakt